Weimaraner Forum Foren-Übersicht
Der Treffpunkt für Weimaranerfreunde
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
KarteKarte    FAQFAQ    SuchenSuchen

Portal    Forum    Fotogalerie    Links

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schnauz



Anmeldungsdatum: 09.09.2013
Beiträge: 3
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 06:18    Titel: Welpen roh ernähren? Antworten mit Zitat

Hallo,

meine Weimaranerhündin ist jetzt 16 Wochen alt. Ich würde sie gerne roh ernähren, jedoch hört man viel Negatives in Bezug auf Rohfütterung/Barfen von Welpen, die einer großwüchsigen Rasse angehören, was mich etwas verunsichert. Gibt es hier jemanden, der seinen Weimaraner von Beginn an barft?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frieda



Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 1773
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 06:45    Titel: Antworten mit Zitat

Frieda ist mit Rohfütterung groß geworden. Sie ist jetzt fünf Jahre alt und bislang alles paletti.

Ich kann gut verstehen, dass einen die Vielzahl der Informationen erst mal erschlägt und verunsichert. Bei mir haben sich die Bedenken aber rasch zerschlagen. Zu sehen, was im Napf landet und wie gut es dem Hund damit geht, hat mich überzeugt.

_________________
Liebe Grüße Bettina mit Frieda

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 2633
Wohnort: Angermünde

BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 07:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Schnauz,

bitte unterschreibe mit (D)einem Namen, damit die Forenregeln und auch eine Anrede gewährt ist ;-).

Nun zu Deiner Frage.

Ich habe schon einige Welpen mit Rohfütterung groß gezogen. Das ist kein Problem. Und ab der 16.LW gehört Dein Welpe zu den Junghunden und da ist es überhaupt nicht mehr schwierig.
Nur wenn man 100 Leute fragt, bekommt man auch 100 verschiedene Meinungen.;-)

_________________
vg...Anne
www.weimaraner.de;
www.landlord24.de;
www.hundeverstand.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Goethe ;-)



Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 1136
Wohnort: nördliche Oberpfalz

BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Schnauz und viel Spaß im Forum!

ich finde - Rohfütterung ist gut, solange man problemlos an frisches Futter kommt. Für mich macht es Umstände, muß ich online bestellen, tütenweise Futter"zeug" in Tiergeschäften kaufen oder meilenweit zum nächsten Metzger fahren.

Meine Hunde bekommen Aufbruch - zu den Jagdzeiten, dazwischen Kutteln (Pansen) vom Rind und gekauft beim Metzger "um´s" Eck und Brustkernknochen (ebenfalls vom Metzger). Und wenn kein Frischgut vorhanden ist - Trockenfutter. Hier eben auf die Bedürfnisse des Hundes geachtet.

Grüsse
Sabine

_________________
man muß einfach reden und kompliziert denken - nicht umgekehrt

FJS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frieda



Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 1773
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 11.09.2013, 07:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich konnte auch feststellen, dass meine Hunde durch diese vielseitige Fütterung seltenst mit Durchfall, Erbrechen, Pupserei oder, oder....reagieren.

Hundebesitzer, welche uns besuchen und ausschließlich Fertigfutter füttern, berichten von schlimmen Nebenwirkungen, wenn der Hund mal etwas anderes bekommt. Da reicht schon der Markenwechsel der Goodies.

Das wäre mir allerdings zu lästig. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt, ähhh in den Napf. ;)

So hat jede Fütterungsart ihre Vor-und Nachteile.

_________________
Liebe Grüße Bettina mit Frieda

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goethe ;-)



Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 1136
Wohnort: nördliche Oberpfalz

BeitragVerfasst am: 11.09.2013, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Genau - und möglichst wenig "Gedanken" darüber machen. Das hab ich gelernt Win

Grüsse
Sabine

_________________
man muß einfach reden und kompliziert denken - nicht umgekehrt

FJS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frieda



Anmeldungsdatum: 21.09.2008
Beiträge: 1773
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 11.09.2013, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sich umfassend zu informieren und sich die Meinung der unterschiedlichsten "Lager" anhören finde ich ok. Aber spätestens dann, ist genug mit Wenn und Aber.
_________________
Liebe Grüße Bettina mit Frieda

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Josefine_Sch



Anmeldungsdatum: 26.12.2016
Beiträge: 10
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26.07.2017, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht nicht immer roh ernähren. Am besten ist wohl eine Kombination aus Trocken und Nassfutter. Mein Hund hat sich so ein bisschen in Nassfutter verliebt und ihm geht es gut damit, deswegen bekommt er das von mir.

Auf https://www.kaufberater.io/drogerie/hundebedarf/hundenassfutter/ gibt es eine schöne Auswahl. Je nach Größe würde ich nach einer anderen Packung greifen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum / Disclaimer 
Powered by phpBB© 2001,2005 phpBB Group